Urlaub mit Hund - Checkliste

Neben der Frage, wie das Gepäck und die Mitreisenden so im Auto platziert werden, dass die Reise möglichst angenehm verläuft, sollten Sie möglichst noch vor dem Packen darüber nachdenken, wie und wo Ihr Vierbeiner untergebracht wird.

In vielen europäischen Ländern (auch in Deutschland) ist die Sicherung der Haustiere während der Fahrt gesetzlich geregelt und mit Geldstrafen bewährt. Dieser Umstand allein sollte Sie jedoch nicht zum Handeln veranlassen - hier geht es in erster Linie um die Gesundheit von Mensch UND Tier.

EU - Reisebestimmungen

  • Zum 03.07.2011 ist eine von der EU verordnete Chip-Pflicht für Hunde (Katzen und Frettchen) in Kraft getreten.
  • Die Tiere müssen gegen Tollwut geimpft sein. Die Impfung darf nicht weniger als 4 Wochen und nicht länger als 1 Jahr zurückliegen.
    Ausnahme: Die neue 3-Jahres-Impfung
  • Führen Sie auf Ihrer Reise den EU-Impfpass mit.

Hunde sollen versichert sein. Prüfen Sie daher, ob Ihre Hundehaftpflicht-versicherung auch Schäden im Ausland abdeckt. Optimalen Schutz genießt Ihr Hund, wenn auch eine Hundekrankenversicherung besteht.

Sie suchen weitere Informationen zum Thema Urlaub mit Hund? Die Internetportale "Urlaub mit Hund", "Ferien mit Hund" und "1a-Hund" bieten viele Informationen rund um den Urlaub mit Hund.